Nur Mob, noch keine Elite

Die Zeitung analyse & kritik berichtet in einem Artikel über die Debatten zur Flüchtlingsunterhunft in Marzahn-Hellersdorf. Zu den Vorkommnissen auf der Bürgerversammlung vom 09. August 2013 schreibt die Zeitung: “Die BezirksvertreterInnen ließen die »Wortergreifungsstrategie« der Nazis tatenlos geschehen. Entgegen der Empfehlung der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus (MBR) und den Hinweisen von Antifas wurden auch bekannte Nazis wie Maria Fank vom Ring nationaler Frauen an das Mikro gelassen.”

Hier geht es zum ganzen Artikel.