“Wir haben das Vertrauen verloren”

Die TAZ veröffentlicht ein Interview mit dem Berliner Staatsschutzchef Oliver Stepien zu Konsequenzen aus dem Abschlussbericht des NSU-Untersuchungsausschusses. Darin äußert sich Stepien auch zur Kooperation des Staatsschutzes mit zivilgesellschaftlichen Organisationen. Der Zusammenarbeit mit der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus räumt er dabei eine wichtige Rolle ein: “Da sind wir dann froh, wenn jemand kommt und sagt: Die MBR hat dazu was veröffentlicht.”

Hier geht’s zur Online-Version des Artikels