Lichtenhagen lässt grüßen

Die einem Artikel der taz zu einer Bürgerversammlung wegen der geplanten Unterbringung von Asylsuchenden in Hellersdorf kommt auch unsere Projektleiterin Bianca Klose zu Wort. Hinsichtlich der dort stattgefundenen rassistischen Hetze äußert Sie: „Es ist durchaus möglich, eine Veranstaltung so zu organisieren, dass organisierte und gewaltbereite Rechtsextreme diese nicht dominieren“, sagte sie. Schon mit der Einladung könne ein bestimmter Teilnehmerkreis ausgeschlossen werden.”

Hier geht es zum ganzen Artikel