Ex-Landser-Sänger in Berlin

In der Berliner rechtsextremen Szene wird derzeit ein konspiratives Konzert beworben, welches am kommenden Samstag stattfinden soll. Die Karten dafür verkauft der Berliner NPD-Vorsitzende Sebastian Schmidtke. Neben dem rechtsextremen Liedermacherduo “Diggi & Klampfe” aus Thüringen soll auch Michael Regener unter dem Namen “Lunikoff” auftreten. Bianca Klose, die Leiterin der MBR, weist auf die Gefahr hin, welche von rechtsextremen Veranstaltungen wie dieser ausgeht und fordert: “Rechtsextremen Straftätern wie Michael Regener darf in dieser Stadt kein Podium für ihre menschenverachtende Musik geboten werden!”

Hier den gesamten Artikel online lesen.