taz über eine „Alternative Buchmesse“

Die taz berichtet über eine „Alternative Buchmesse“, die am 11. und 12. Mai in Berlin an einem bisher nicht bekannten Ort stattfinden soll. Veranstalter dieses Vernetzungstreffens für AfD und Neue Rechte ist das Debatten-Netzwerk „Idearium“, gegründet vom stellvertretenden Vorsitzenden der AfD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Thorsten Weiß. In dem Artikel kommt auch unser MBR-Kollege Felix Müller zur Wort.
„Für den völkischen Teil, der inzwischen auch in der Berliner AfD den Ton angibt und von dem Landeschefin Kristin Brinker abhängig ist, ist die Veranstaltung laut Müller ‚der Versuch einer Machtdemonstration nach innen‘. Weiß stehe inzwischen ‚im Zentrum der Berliner AfD‘.“

Zum Artikel