Streit um Flüchtlingsheim in Berlin-Hellersdorf eskaliert

Die Potsdamer Neuesten Nachrichten beschäftigen sich mit den Einschüchterungsversuchen der Bürgerinitiative Marzahn-Hellersdorf gegen die Grünen-Bezirkspolitikerin Rafaela Kiene. Die Politikerin erstattete Anzeige gegen die Initiative. Die MBR und Reach Out äußerten der Zeitung gegenüber folgende Einschätzung der Situation: “Der Versuch, Frau Kiene und die Initiative Hellersdorf hilft Asylbewerbern einzuschüchtern, macht noch einmal deutlich, zu welchen Mitteln rechte Aktivistinnen und Aktivisten greifen, um das Einstehen für Menschenrechte und die Selbstverständlichkeit Geflüchtete aufzunehmen zu verhindern”.

Hier geht es zum Artikel.