Ein Tatverdächtiger der rechtsextremen Angriffsserie in Neukölln wohnt in Johannistal

[:de]Eine geplante Demonstration in Johannestal thematisiert unter anderem die rechtsextreme Angriffsserie in Neukölln – einer der Verdächtigen soll dort wohnen. MBR-Kollege Matthias Müller erklärt: “Julian B. gehörte zu dem in Neukölln aktiven Kreis von rechtsextremen Personen. Daher kann er als Tatverdächtiger nicht ausgeschlossen werden.”

Hier geht’s zum ganzen Artikel.[:]