Angriffe von rechts – Populisten nehmen Theater ins Visier

[:de]Rechtspopulistische und rechtsextreme Gruppierungen “nutzen die Aufmerksamkeit, die sie bekommen, wenn sie Theater angreifen, inszenieren sich aber selbst als Opfer der Meinungsfreiheit, wenn die Angegriffenen sich gegen beleidigende, pauschalisierende Aussagen wehren.“ sagte MBR-Mitarbeiter Hamid Mohseni im Interview mit der Rheinischen Post zum Thema Kulturkampf von rechts.

Hier geht’s zum ganzen Artikel[:]