Jugendbündnis ruft auf zum Gestaltungswettbewerb “Schöne Wände bunt”

Wir dokumentieren hier den Aufruf des Jugendbündnis:

Jugendbündnis „Bunt statt Braun“
Gestaltungswettbewerb: Schöne Wände bunt!

Seit dem 29.05.2010 fährt eine Straßenbahn durch Schöneweide, die bunt mit Personen bemalt für eine offene Gesellschaft und ein Zusammenleben von Menschen mit verschiedenen kulturellen, religiösen und sozialen Hintergründen steht.

Anlass der Idee zu dieser Bahn ist die Entwicklung der Kneipe „Zum Henker“ in der Brückenstraße zu einem wichtigen Treffpunkt Berliner Rechtsextremisten insb. der Kameradschaftsstrukturen. Um dieser Kneipe und deren Besucher_innen in Ober- und Niederschöneweide etwas entgegen zu setzen, engagieren sich Vereine, Einzelpersonen und auch das Bezirksamt um eine tolerante und weltoffene Kultur, die sich auch im Stadtbild niederschlagen soll.

Wir, das Jugendbündnis Bunt statt Braun, ein Zusammenschluss von Jugendfreizeiteinrichtungen und –projekten im Bezirk, möchten die Idee, die der Straßenbahn zugrunde liegt, aufgreifen und besonders Jugendliche für dieses Anliegen gewinnen. Zu diesem Zweck werden wir einen Gestaltungswettbewerb durchführen, bei dem Jugendliche eigene Entwürfe für Werbeflächen einreichen können. Die besten Entwürfe werden von Mitte Oktober bis Ende Januar 2011 auf mind. drei Werbeflächen in Schöneweide ausgestellt. Die Entwürfe sollen einer Kultur der Offenheit, Vielfalt und Toleranz Ausdruck verleihen. Sie werden auch auf Postkarten gedruckt und können als DIN A 2 – Plakate in (Schau-)fenstern und öffentlichen Gebäuden ausgehängt werden.

Die Ausschreibung erfolgt von Juni bis zum 30.September 2010. Mitte Oktober findet dann eine öffentliche Preisverleihung statt, die von der Ausstellung der besten Entwürfe begleitet wird. Diese Werbeflächen werden von Mitte Oktober bis Ende Januar 2011 gemietet.

Unterstützung kann zum Beispiel erfolgen durch:
• Nennung auf der Homepage und Pressematerial für den Wettbewerb
• Information über den Wettbewerb
• Mitarbeit in der Jury, die im Oktober über die Entwürfe entscheidet
• Bereitstellung von Sachpreisen / Dienstleistungen oder Preisgeldern
• Geldspenden zur Verlängerung der Anmietung einer Werbefläche
• Anmietung einer weiteren Werbefläche für einen der Entwürfe unter Nennung als Sponsor

Wir würden uns freuen, wenn Sie unser Anliegen in der einen oder anderen Form begleiten könnten.

Kein Wettbewerb ohne Preise !
Auch die Preise sollen Gemeinsamkeit und eine bunte Jugendkultur unterstützen und zudem ein Netzwerk von Jugendeinrichtungen und -projekten sichtbar machen. Als Preise für die Gewinner_innen und ihre Freund_innen, Schulklasse, Seminargruppe oder Sportmannschaft sind bisher vorgesehen:

• Eintrittskarten für den 1. FC Union (Heimspiele)
• Eintrittskarten zum Jugendtheater der Alten Möbelfabrik e.V. – Schloßplatztheater
• Deine Party auf dem Jugendschiff ReMiLi (mit DJ und Bands und Grill) bis 120 Leute
• Floß- und Kantour auf Dahme und Spree (Flußbad Gartenstraße – Der Cöpenicker e.V.)
(Bei jedem Gewinn gibt es 20 Karten!)

Weitere Informationen und Kontakt:
Bunt statt Braun ! – info@bunt-statt-braun-berlin.de / www.bunt-statt-braun-berlin.de
Jugendschiff ReMiLi Tel: 631 03 883 – www.remili.de + HdJK / CAFE – www.hdjk.de
+ Projekt beGEG(e)Nung www.begegnung.hdjk.de
Tel. 030 – 65 01 51 45 Berlin 12555 * Seelenbindertraße 54