NPD-Treff in Rudow enttarnt

Die taz berichtet über die Aufdeckung eines rechtsextremen Treffpunkts in Rudow, der von der Polizei bisher geheimgehalten und jetzt nach Auflösung von der NPD selbst nebenbei bekanntgemacht wurde: “Matthias Müller von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus begrüßte, dass der Ort nun öffentlich sei. Es habe aber einen “bitteren Beigeschmack”, dass die Information ausgerechnet von der NPD komme: “Spätestens nach der Kündigung hätte die Polizei über den Treff informieren müssen.”

Hier geht es zum ganzen Artikel.