Pressespiegel

Gespräch mit der polnischen Online-Zeitung Gazeta.pl

„Antisemitismus und Verschwörungserzählungen waren schon immer ein wesentlicher Bestandteil rechtsextremer Narrative in Deutschland“, so MBR-Kollege Felix Müller in einem Artikel der polnischen Online-Zeitung Gazeta.pl zum Thema Verschwörungserzählungen, der auf Deutsch beim Goethe-Institut – Deutsch lernen erschienen ist. „Die Vorstellung, dass Juden heimlich die Welt regierten, ist einer der wirkmächtigsten antisemitischen Verschwörungsmythen. Die Erzählungen der Reichsbürger laufen darauf hinaus, dass Deutschland kein souveräner Staat sei und von „dunklen Mächten von außen“ kontrolliert würde. Antisemitismus ist ihnen daher immer inhärent“, so Müller weiter. „Ihre Anhänger haben ein großes Gewaltpotenzial.“

Zum Artikel